Bundeschampionate 2020 - Corona Edition

Alle Qualifizierten Pferde & Ponys, die Änderungen und alle Quali-Termine!

Die FN kündigt Corona bedingte Veränderungen bei den Bundeschampionaten 2020 an. Hier siehst du die Änderungen in der Übersicht.

Die gute Nachricht: Die Bundeschampionate 2020 finden statt. 
ABER: Mit krassen coronabedingten Änderungen. 

Die wichtigsten Änderungen: 

- Ohne Zuschauer und Aussteller 

- Aufgeteilt auf 2 Wochenenden: 
26.- 30. August: Spring- und Vielseitigkeitspferde und -ponys
02.- 06. September Dressur- und Reitpferde bzw. -ponys

UPDATE: 

- Das Springwochenende startet einen Tag später! Es geht also am Donnerstag, dem 27. August los. 
- 313 genannte Pferd am Spring- und Vielseitigkeitswochenende.

>>Zur Turnierseite - Ergebnisse BuCha2020 Springen und VS<<


>>Zur Turnierseite - Ergebnisse BuCha 2020 Dressur<<



Die Bundeschampionate 2020 finden aufgrund der Corona - Bestimmungen in diesem Jahr an 2 Wochenenden, nämlich vom 27.- 30. August und vom 02.- 06. September in Warendorf statt.
Hierdurch soll die Anzahl der beteiligten Personen pro Wochenende unter 500 gehalten werden. Jeder Reiter darf in Begleitung eines Pflegers anreisen, bringt ein Reiter mehrere Pferde mit, so gilt: Pro zwei Pferde ein Pfleger.

Was ist mit den Qualifikationen?

Die zu Anfang des Jahres kommunizierten umfangreichen Veränderungen werden zunächst weiter aufgeschoben.
Eine Regelung für die sechsjährigen Springpferde bleibt jedoch bestehen: Eine Qualifikation erfolgt über die Wertnote 8,0 oder besser, die notwendige Platzierung in einem Springen der Klasse M fällt weg. 
Die Qualifikationsprüfungen werden um ein Hindernis reduziert und die Parcoursläge um 50m gekürzt (nun 400m).
Zudem gibt es den neuen Titel "Warendorfer Youngster Champion" für 7-jährige Springpferde auf S** Niveau. 
Die kleinen Finals der Springpferde entfallen.
Die Quote pro Landesverband, wie viele Qualifikationen ausgerichtet werden, entfällt in diesem Jahr. Qualifikationsprüfungen können auch bei Late-Entry-Turnieren durchgeführt werden und sollen möglichst bundesweit ausgeschrieben sein. Erfahrungsrückstände der Pferde sollen durch die Richter möglichst berücksichtigt werden. 

In ganz Deutschland finden bis zum 15.-16. August Qualifikationen statt, Termine findest du hier (wir aktualisieren laufend):

Zu den Qualifikationsterminen

 

 

Qualifizierte zum Bundeschampionat 2020

 

 

Eine Gesamtübersicht aller qualifizierten Pferde und Ponys findest du hier.
 

 


Nominierte Reitpferde und Reitponys

 

Mehr Inhalte rund ums BuCha 2019

 

 

 

 
 

 


 

Ein paar Fragen bleiben bei dem Thema offen: Ist dieses Vorgehen fair den Pferden gegenüber? Können Reiter ihre Pferde bei der Vielzahl von abgesagten Turnieren überhaupt ausreichend vorbereiten? 
Wird es genügend Möglichkeiten für alle Reiter geben ihre Nachwuchshoffnungen zu qualifizieren? Was denkst du? 
Schreib mir gerne deine Meinung!