Oldenburger Hengst-Tage- Körung mit Auktion

  • Körung
  • pin Vechta

Im Oldenburger Pferde Zentrum Vechta finden vom 19. bis 21. November 2020 die Oldenburger Hengsttage mit Körung und Auktion der Junghengste statt. 

Dieses Jahr haben sich insgesamt 66 junge Hengste für die Hauptkörung des Verbandes der Züchter des Oldenburger Pferdes und des Oldenburger Springpferdes qualifiziert.

Fortunate ist OL-Siegerhengst

Mit der Siegerschärpe des Verbandes der Züchter des Oldenburger Pferdes (OL) wurde der Sohn des Foundation II/Quaterback/Weltmeyer (Z.: Zuchthof Vogel, Enger; Ausst.: Helgstrand Dressage, Vodskov/DK) ausgezeichnet.
Die Preisspitze, mit einem Zuschlag bei 281.000 Euro, erreichte der Reservesiegerhengst, ein Sohn v. For Dance/Zack/Diamond Hit (Z.: Jörg Bös, Nordhorn; Ausst.: Dressurstall Sandbrink GmbH, Meinersen). Sein neues Zuhause ist die renommierte Hengststation von Team Nijhof in den Niederlanden.

Sohn des Catoki ist OS-Siegerhengst

Der Sohn des Catoki/Balou du Rouet/Drosselklang II (Z.: Hendrik Hüsker, Syke-Wachendorf; Ausst.: Susanne Hartmann, Hodorf) wurde zum Siegerhengst des Springpferdezuchtverbandes Oldenburg-International (OS) gekürt.
Die Preisspitze mit 140.000 Euro setzte auch hier der Reservesieger der Springhengste, ein Nachkomme des Comilfo Plus Z/Clinton/Cassini I (Z.: Josef Hüpen, Straelen; Ausst.: Karen Schüssler, Bad Doberan). Der Schimmel wird künftig seine Box bei Judy-Ann Melchior im Gestüt Zangersheide in Belgien beziehen.

Insgesamt wurden acht Hengste aus dem Springpferdezuchtverband mit einem positiven Körurteil ausgezeichnet, fünf erhielten die begehrte Prämie. Von den dressurbetonten Hengsten wurden insgesamt 11 gekört und sechs erhielten die Prämierung.

Bei der anschließenden Auktion wurden acht gekörte und zwei nicht gekörte Oldenburger Hengste versteigert. Insgesamt erzielten die OL-Hengste einen Umsatz von 822.500 Euro. Der Durchschnittspreis der gekörten Hengste lag bei 96.688 Euro, der Durchschnittspreis der nicht gekörten Hengste lag hier bei 24.500 Euro.

Beim Springpferdezuchtverband Oldenburg-International werden von den 19 verkäuflichen Hengsten acht eine neue Heimat im Ausland finden. Die Hengste erzielten einen Gesamtumsatz von 902.500 Euro. Durchschnittlich erzielten die gekörten Hengste einen Preis von 65.227 Euro und die nicht gekörten 23.125 Euro.

Vor der Körung: Die Oldenburger Vorauswahlen

Die Teilnehmer und Ergebnisse aus dem letzten Jahr findest du hier.

Nähere Informationen findest du auf der Seite des Verbands.

Du möchtest mehr über die diesjährige Körsaison erfahren? Alle Termine, Ergebnisse und gekörte Hengste findest du in unserer Übersicht zur Körsaison 2020

 

Thursday 11/19/2020

Event
Körung Oldenburg International

33 participants

Friday 11/20/2020

Event
Körung Oldenburger

33 participants