Casall Ask

Es sprechen viele Gründe für rimondo

  • Riesige Datenbank Mehr als 1,3 Millionen Pferde
  • Exklusive Videos Über 1 Million Videos
  • Erprobt und getestet Fast 300.000 registrierte Mitglieder

Worauf wartest du noch?

Jetzt kostenlos registrieren.

Jetzt registrieren

Hengsthalter von Casall Ask

Holsteiner Verband Hengsthaltungs GmbH

Die Holsteiner Verband Hengsthaltung GmbH bietet ein züchterfreundliches Abrechnungsmodell mit Grundgebühr, Trächtigkeitsgebühr und Fohlengeld. Nähere Details bekommst du beim Verband.

Euro Stallions

Samenverfügbarkeit

  • Frisch
  • Tiefgefroren
  • Natursprung

Decktaxe ab 2500 €

Zugelassene Verbände

  • Rheinisches Pferdestammbuch e.V. Rheinisches Pferdestammbuch e.V.
  • Verband der Züchter des Holsteiner Pferdes e.V. Verband der Züchter des Holsteiner Pferdes e.V.
  • Westfälisches Pferdestammbuch e.V. Westfälisches Pferdestammbuch e.V.

Anzeige

Pferd D-Casatina (Holsteiner, 2011, von Caretino)

D-Casatina

Pferd Blixa (Holsteiner, 2009, von Caretino)

Blixa

Springpferd Clarence II (Holsteiner, 2004, von Carano)

Clarence II

Pferd Clarence I (Holsteiner, 2003, von Carano)

Clarence I

Alle 1497 Geschwister anzeigen

Nachkommen

Springpferd Wunschkind 19 (Holsteiner, 2006, von Casall Ask)

Wunschkind 19

Springpferd Call Again Cevin (Holsteiner, 2005, von Casall Ask)

Call Again Cevin

Springpferd Casall 14 (Holsteiner, 2004, von Casall Ask)

Casall 14

Springpferd Cha Cha Cha (Holsteiner, 2005, von Casall Ask)

Cha Cha Cha

Alle 2378 Nachkommen anzeigen

Stammdaten

Name (international) Casall Ask Name (DE) Casall
Sportname (international) Casall Ask Sportname (DE) Casall Ask
Der Caretino-Sohn Casall wurde 2001 in Neumünster gekört – ein Hengst, geschlossen mit viel Aufsatz, der durch sein äußeres Erscheinungsbild auffällt. Trotz starker Frequentierung in der Zucht absolvierte er bereits im Jahre 2004 seine ersten Springpferdeprüfungen und konnte sich für das Bundeschampionat qualifizieren. 2005 kam er in den Beritt von Rolf-Göran Bengtsson, gewann beeindruckend mit der Traumnote 9,5 das Landeschampionat der 6-jährigen Springpferde von Schleswig-Holstein. Im Laufe der Saison 2007 gelang ihnen eine Vielzahl von hervorragenden Platzierungen, vornehmlich in der Youngster-Tour auf großen, internationalen Turnierplätzen. Im Zeitraum von Juli 2007 bis April 2013 wurde Casalls Sporteinsatz vom Gestüt "La Silla" des Alfonso Romo unterstützt. Daher trug Casall den Namenszusatz "La Silla". Nach Beendigung dieser Zusammenarbeit sponsert nun das Gestüt "Stutteri Ask" den Springreiter, sodass Casall den Namenszusatz "Ask" trägt. 2009 erzielte er Topergebnisse in internationalen Prüfungen. Siege wie den Großen Preisen von Oslo, Odense, Stockholm und vorderste Platzierungen in Stuttgart und Paris. 2010 setzte er seine Erfolgsserie fort, er gewann u. a. die Großen Preise von Rotterdam sowie Falsterbo und konnte auch den Sieg im Weltcup-Springen in S‘Hertogenbosch verzeichnen. Auch 2011 wusste Casall durch seine außergewöhnliche Leistung zu überzeugen. Mit den Siegen in der Global Champions- Tour in Hamburg und Monte Carlo sowie im Weltcup Springen von Lyon rundete er seine Erfolgsserie ab. 2015 belegte der Holsteiner Hengst im Weltzuchtranking der besten Vererber den neunten Platz. Er schaffte es damit nach der Vorjahresplatzierung auf Rang 14 in diesem Jahr in die Top 10. Im WBFSH Ranking 2016 verbesserte er seine Position erneut und wurde viertbester Springvererber. Fünf seiner Nachkommen gehören dabei zu den besten 100 Springpferden der Welt in diesem Jahr, darunter das Nr. 1 Pferd Chesall Zimequest. Casall ist zudem selbst noch mit dem Schweden Rolf Göran Bengtsson erfolgreich im internationalen Springsport unterwegs und rangiert inmitten seiner straken Nachkommen im Weltranking auf Rang 19 der besten Springpferde. 2016 gewann das Paar die Gesamtwertung der Global Champions Tour. In diesem Jahr gab Bengtsson bekannt, dass er seinen Erfolgshengst in sportliche Rente schicken wird und ging mit Casall auf "Abschiedstour". Der Holsteiner hat Fans auf der ganzen Welt. Bei der Gothenburg Horse Show 2017 gab es einen ersten Abschied vor dem schwedischen Publikum. Beim Hamburger Derby 2017 absolvierten Bengtsson und Casall dann ihren letzten Parcours im Springen der Global Champions Tour. Einen besseren Abschied hätte es wohl für Reiter, Pferde und Fans nicht geben können. Das Paar gewann ihr letztes Springen souverän und wurde vom Hamburger Publikum gefeiert. Casall wurde 2017 im Alter von 18 Jahren aus dem Sport verabschiedet.
Alles anzeigen Alles verstecken

Zugeordnete Personen

Profil melden