Con Air

Es sprechen viele Gründe für rimondo

  • Riesige Datenbank Mehr als 1,3 Millionen Pferde
  • Exklusive Videos Über 1 Million Videos
  • Erprobt und getestet Fast 300.000 registrierte Mitglieder

Worauf wartest du noch?

Jetzt kostenlos registrieren.

Jetzt registrieren

Hengsthalter von Con Air

Euro Stallions

Samenverfügbarkeit

  • Frisch
  • Tiefgefroren
  • Natursprung

Decktaxe ab 1500 €

Anzeige

Springpferd Cafu (Holsteiner, 2001, von Candillo Z)

Cafu

Springpferd Lansink 3 (Holsteiner, 1998, von Linaro)

Lansink 3

Springpferd Captain Jack Sparrow 14 (Holsteiner, 2005, von Cardino)

Captain Jack Sparrow 14

Pferd Wonne (Holsteiner, 2006, von Quantum)

Wonne

Alle 2530 Geschwister anzeigen

Nachkommen

Springpferd Conrad de Hus (Holsteiner, 2005, von Con Air)

Conrad de Hus

Springpferd Conisha van de Helle (Holsteiner, 2003, von Con Air)

Conisha van de Helle

Springpferd Constantin (Holsteiner, 2007, von Con Air)

Constantin

Springpferd Cornwall Bh (Holsteiner, 2008, von Con Air)

Cornwall Bh

Alle 675 Nachkommen anzeigen

Stammdaten

Name (international) Con Air Name (DE) Con Air
Sportname (international) Con Air Sportname (DE) Con Air
Das Potenzial von Con Air wurde schon bei seiner Körung erkannt. Beschrieben wurde er dort als leichtfüßig und dabei doch energisch am Sprung, man erkannte sein großes Vermögen gepaart mit einer großen Vorsicht. Es wurde ihm eine große Sportkarriere vorher gesagt. Als Fünfjähriger war er mit Tina Vesterlund in Springpferdeprüfungen hoch erfolgreich. Sie nahmen außerdem beim Bundeschampioant in Warendorf 2002 teil. Als Sechsjähriger wechselte er in den Beritt von Lars Bak Andersen. Das Paar siegte mehrfach in Springpferdeprüfungen der Klasse M und war Finalteilnehmer im Bundeschampioant in Warendorf. Auch als Siebenjähriger setzte Con Air seine Karriere fort. Er war bereits in S-Springen siegreich und international platziert. Gemeinsam mit Lars Bak Andersen konnte der Hengst den vierten Platz im Springen Sires of the World in Zangersheide und beim Großen Preis von Oldenburg erreichen. 2008 wechselte Con Air dann zu Otto Becker und war siegreich im Großen Preis von Hachenburg. Das Paar war außerdem Mitglied der siegreichen Mannschaft im Nationenpreisfinale in Madrid. Ab 2009 war der Hengst unter dem Sattel von seinem neuen Eigentümer Jose Larocca und kam im internationalen Sport zum Einsatz. 2010 war das Paar erfolfreicher Teilnehmer bei den Weltreiterspielen in Kentucky. Der Hengst hat in der Holsteiner Zucht rund 800 Nachkommen hinterlassen. Dazu gehören sechs Staatsprämienstuten, zwei Verbandsprämienstuten, 110 Bezirksprämienstuten sowie die drei gekörten Hengste Contadoro, Contaro und Catoo. Der Verbadshengst Catoo hatte 2010 in Warendorf für eine Sensation gesorgt, als er Bundeschampion der vierjährigen Reithengste wurde. Ein weiterer erfolgreicher Nachkomme von Con Air ist Coney. Im französischen Gestüt Béligneux Le Haras ist Con Air im Alter von 17 Jahren verstorben. Er erlitt einen Herzanfall.
Alles anzeigen Alles verstecken

Zugeordnete Personen

Es hat sich noch keine Person zugeordnet.

Ordne dich jetzt zu.

Mich zuordnen
Profil melden