Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
in Kooperation mit

Cassus wurde eingeschläfert

01.06.2018 - Traurige Nachricht vom Gestüt Ligges

 

"Danke Cassus!"

Der auf dem Gestüt Ligges stationierte Hengst Cassus musste gestern aufgrund eines Unfalles in seiner Box eingeschläfert werden. Der Besitzer, Christopher Lindenberg, entschied sich augrund der Schulterfraktur den Hengst von den Schmerzen zu erlösen, nachdem mehrer Tierärzte die Röntgenbilder beurteilt haben.

(https://de-de.facebook.com/gestuetligges/, Stand 01.06.2018)

 

 

Cassus

- 29 Nachkommen bis Klasse S erfolgreich

- 14 Springen der Klasse S oder höher gewonnen

- über 55.400 € eigene Lebendgewinnsumme 

- darunter u.a. Chuck und Crumley,  die mit Janne Friederike Meyer-Zimmermann und John Whitaker unterwegs sind

- über 254.800€ Nachkommen-Lebendgewinnsumme  

 

Eigene sportliche Erfolge:

- seine internationale Karriere startete mit Christian Ahlmann

- erfolgreich bei dem Weltcup-Turnier in Mechelen

- danach wechselte er zu seinem Besitzer Christopher Lindenberg

- feierten zusammen noch viele weitere Erfolge

 

 

 Zum Pferdeprofil   200 Nachkommen auf rimondo  

  

 

Die Abstammung

Cassini I ist einer der bekanntesten und prägendsten Holsteiner Vererber. Schon früh machte er durch sein überragendes Vermögen in beinahe perfekter Springpferdemanier auf sich aufmerksam. 
1990 wurde der Schimmelhengst gekört um 1991 in den Deckeinsatz zu starten. Bis heute hat sich Cassini I sich zu einem der profiliertesten Springpferdevererbern etabliert. Unzählige Söhne und Töchter brillieren auf den großen Plätzen der Welt und sind erfolgreich in Großen Preisen, Weltcupspringen, Europa- und Weltmeisterschaften und sogar bei den Olympischen Spielen. 68 seiner Söhne wurde gekört.   -> Zum Profil

 

News
 

LV digital GmbH, Hülsebrockstr. 2-8, 48165 Münster
 service[at]rimondo.com        02501 - 801 6070