Cookies facilitate the provision of our services. By using our services you agree that we may use cookies..
in cooperation with

Von Warendorf auf's internationale Parkett - ausgewählte Bundeschampions im Blick


Ob Dressurtalent oder Springcrack, ob Pferd oder Pony - eins haben sie gemeinsam: Sie überzeugten auf den Bundeschampionaten in Warendorf und kehrten als Sieger zurück nach Hause. Doch wie ging es danach weiter? Wir haben einen Blick auf die Bundeschampions der vergangenen Jahre geworfen und sind dieser Frage auf den Grund gegangen.

Schau dir an, was die Sieger und Siegerinnen machen und welche Erfolge sie in ihrer weiteren Karriere errungen haben!


 

Daddy Moon (FS Daddy Cool x Capri Moon)

Bundeschampion der sechsjährigen Dressurponys 2016

Wer kennt ihn nicht? Daddy Moon, der schicke Palominowallach, der 2016 unter Zoe Gilbers zum Bundeschampion der sechsjährigen Dressurponys gekürt wurde. Mittlerweile läuft er erfolgreich unter Rose Oatly und konnte schon zahlreiche internationalen Ponyprüfungen für sich bestimmten. Erst im Juni siegte der Wallach mit 77,114% in der Teamaufgabe im ungarischen Mariákálnok. Damit knüpfte das Paar nahtlos an die Erfolge des vergangenen Jahres an, in dem sie Deutsche Meister der Ponydressurreiter wurden. Moony, wie er im Stall genannt wird, beweist sich immer wieder und wird es mit Sicherheit auch künftig weiter tun!

 

Zum Profil



Qinghai
(Quidam de Revel x Cordalme Z)

Bundeschampion der sechsjährigen Springpferde 2013

Qinghai sollte Deckhengst werden. Dieser Plan ging nicht auf, doch was stattdessen folgte, war eine international beachtliche Karriere im Springsport. 2017 sprang sich dieser Wallach im Weltcup Finale in Omaha (USA) an die sechste Stelle und wurde somit mit Reiter Guido Klatte jr. zum besten deutschen Paar des Turniers. Doch schon 2013 überzeugte er in Warendorf, wo er Bundeschampion der sechsjährigen Springpferde wurde. Mittlerweile bestreitet das Paar internationale Prüfungen auf höchstem Niveau und wurden unter anderem 2016 Europameister der jungen Reiter. Doch Qinghai ist nicht nur aus dem Spitzensport nicht mehr wegzudenken. Auch in der Familie Klatte ist er ein fester Bestandteil, der trotz vieler Kaufangebote den Stall nicht verlassen wird. Denn laut Guido Klatte finde man so eine nur einmal im Leben.

 

Zum Profil

 


 

Sisters Act OLD (Sandro Hit x Royal Diamond)

Bundeschampionesse der drei- und vierjährigen Reitpferde 2016

Die Erfolgsauswertung dieser Stute liest sich wie keine andere: es reiht sich eine Platzierung an die andere und nicht selten flatterte am Ende der Prüfung eine goldene Schleife an der Trense. Dass sie etwas Besonderes ist, bewies sie schon 2016 auf dem Bundeschampionat, wo sie mit dem Titel Bundeschampionesse der drei- und vierjährigen Reitpferde ausgezeichnet wurde. Na, erkannt, um wen es geh? Keine geringere als Sisters Act OLD! Heute startet die Braune erfolgreich unter Dorothee Schneider und macht das internationale Parkett unsicher. Was ihre Reiterin besonders an der Stute begeistert: ihre überragenden Grundgangarten, die keine Schwächen zulassen. Ein Prima-Ballerina per excellence!

Zum Profil


 

Charisma HS (Uriko x Cassito)

Bundeschampionesse der fünfjährigen Springpferde 2019

Besitzer Hugo Simon lobt nicht nur ihren Charakter und ihre Intelligenz, sondern vor allem auch ihr überragendes Springvermögen. Kein Wunder also, dass Charisma HS 2019 mit einer Note von 9,3 Bundeschampionesse der fünfjährigen Springpferde wurde. Unter Reiter Richard Vogel beweist sie sich bereits in internationalen Prüfungen und zeichnet sich im Parcours durch ihre Balance und Leichtigkeit am Sprung aus. Wer in diesem Jahr einen Blick nach Warendorf wirft, wird die sie erneut auf dem Platz finden. Es heißt Daumen drücken, vielleicht wartet erneut ein Titel auf die Stute!

Video: Richard Vogel & Charisma beim Reitturnier Worms

Zum Profil


 

Sir Heinrich OLD (Sir Donnerhall I x Fürst Heinrich)

Bundeschampion der sechsjährigen Dressurpferde 2014

Mittlerweile bis in die hohen Klassen erfolgreich, startete die Karriere des Fuchshengstes bereits 2011 verheißungsvoll: beim 70-Tage-Test stellte er sein Talent unter Beweis, wo er eine Endnote von 8,99 erhielt. Es lag damit nur nahe, dass er 2014 den Titel Bundeschampion der sechsjährigen Dressurpferde gewann. Züchterisch gehört Sir Heinrich OLD zählt zu den herausragenden Vererbern des Landesgestüts Warendorf und prägte die westfälische Zucht. Mit einem Zuchtwert von 156 zählt er zu den besten 1% der deutschen Dressurvererbern. Ein echtes Multitalent! 

 

 

Zum Profil

 

Qualifizierte zum Bundeschampionat 2020

 

 
News
 

LV digital GmbH, Hülsebrockstr. 2-8, 48165 Münster
 service[at]rimondo.com        02501 - 801 6070