Deutscher Springkader 2021

Olympia-, Perspektiv- und Nachwuchskader 1 (U25) 2021

Dies sind die deutschen Springreiter des Kaders 2021.

 

Im Anschluss an den Nationenpreis in Rotterdam Anfang Juli hat das Olympiade-Komitte für Reiterei (DOKR) eine endgültige Shortlist für die Olympiateilnahme veröffentlicht.

Nach Tokyo reisen werden:

Diese Pferde werden nun vom 16. bis 24. Juli auf dem Gelände des Bundesstützpunktes Reiten in Warendorf in Quarantäne gehen. Für den Fall der Fälle werden außerdem Marcus Ehnings mit Funky Fred und A la Carte NRW, David Will mit C-Vier, sowie Christian Kukuks Checker dort einquatiert.

Bei diesen Olympischen Spielen werden erstmalig nur drei Paare pro Mannschaft antreten und es gibt kein sogenanntes Streichergebnis. In der ersten Entscheidung, der um die Einzelmedaillen, werden Deußer, Kukuk und Thieme starten. Erst danach folgt die Mannschaftsentscheidung („Nationenpreis“). Zwischen diesen beiden Entscheidungen kann ein Reiter-Pferd-Paar eingewechselt werden. Maurice Tebbel und Don Diarado sind, sofern sie fit bleiben, für das Team gesetzt. Welche anderen zwei Paare das Team ergänzen wird vor Ort entschieden.

 

Weitere Informationen zu Tokyo 2020 und die Kader der anderen Länder findest du hier.

 

Zuvor hatte das DOKR bereits eine Longlist erstellt.

Folgende Reiter und ihre Pferde durften sich Hoffnungen auf einen Start in Tokio machen:

 

Anfang des Jahres wurden vom DOKR bereits folgende Kader für das Jahr 2021 benannt.

 

Die Reiter und Pferde des Olympiakaders 2021 Springen sind:

Die Reiter und Pferde des Perspektivkaders 2021 Springen sind:

  • Christian Kukuk (Riesenbeck) mit Mumbai
  • André Thieme (Plau am See) mit Chakaria
  • Philipp Weishaupt (Riesenbeck) mit Asathir
  • David Will (Marburg) mit C-Vier

Die Reiter und Pferde des Nachwuchskaders 1 U25 2021 Springen sind:

Interessiert dich auch der deutsche Dressurkader 2021? Dann kannst du ihn hier ansehen!