Cookies facilitate the provision of our services. By using our services you agree that we may use cookies.
in cooperation with

Europameisterschaften 2019 Dressur in Rotterdam

22.08.2019 - Highlights & Medaillenvergaben

Rotterdam war vom 19. – 25. August 2019 Gastgeber der Europameisterschaften im Spring- und Dressurreiten und der Para-Dressur aus. Insgesamt nahmen 220 Paare aus 33 verschiedenen Nationen teil. Hier kannst du den Weg der deutschen Dressurreiter bei dieser EM nachverfolgen und sehen, wer die glücklichen Medaillengewinner waren.

Interessierst du dich auch für die Europameisterschaft der Springreiter?
Dann schau mal hier  




Medaillenvergabe Dressur Europameisterschaft 2019 :

  Olympia 2016 Goldmedaille Reiten Olympia Silbermedaille Olympia 2016 Bronzemedaille Reiten
Dressur Mannschaft

Deutschland

 244,969 Punkte

Niederlande

230,140 Punkte

Schweden

229,923 Punkte

Dressur Einzel 
Grand Prix Special

 Isabell Werth &
Bella Rose

86.520 % 

 Dorothee Schneider &
Showtime FRH

85.456 %

 Cathrine Dufour &
Atterupgaards Cassidy

81.337 %

Dressur Einzel
Grand Prix Kür

Isabell Werth &
Bella Rose

90.875 %

Dorothee Schneider &
Showtime FRH

90.561 %

Jessica von Bredow-Werndl &
TSF Dalera BB

89.107 %


 

 

Das war die EM 2019 der Dressurreiter


EM Erfolge 

Bei den vergangen Europameisterschaften 2017 in Göteborg gehörte das deutsche Team schon zu den Favoriten und gewann Gold. Die beiden Einzel-Gold-Medaillen sicherte sich damals ebenfalls ein deutsches Paar. Isabell Werth und Weihegold OLD gewannen gleich beide Einzel-Gold-Medaillen. Bei den letzten Europameisterschaften 2015 in Aachen schaffte es Deutschland nur auf den Bronzerang. Ein deutsches Paar ergatterte aber auch Silber. Kristina Bröring-Sprehe und Desperados FRH sicherten sich im Grand Prix Special und der Kür Silber.

Dieses Jahr treten 4 Paare für Deutschland bei der EM an. Somit hat Deutschland am Ende die Möglichkeit ein Ergebnis streichen zu lassen.

 

Das deutsche Dressurteam für die Europameisterschaften 2019

Reiter Pferd
Jessica von Bredow-Werndl TSF Dalera BB
Sönke Rothenberger Cosmo 59
Dorothee Schneider Showtime FRH
Isabell Werth Bella Rose

 


 

 

Highlights

 

Erster Teil der Mannschafts Grand Prix der Dressur

 

Dressur-Equipe starten mit Kurs auf Gold

Im ersten Teil starteten Jessica von Bredow-Werndl mit Dalera und Dorothee Schneider mit Showtime und brachten das Team direkt an die Spitze! Besser hätte es gar nicht laufen können, denn Dorothee Schneider belegte mit 80,233 Punkten den ersten Rang. In der Passage begeisterte das Paar alle sieben Richter: Sage und schreibe 9,9 Punkte wurden vergeben. In der vorläufigen Wertung belegte Jessica von Bredow-Werndl nach kleinem Äppel-Patzer den zweiten Rang mit 76.894 Punkten. Somit lag die deutsche Dressur-Equipe in der Zwischenwertung vor Großbritannien und Schweden in Führung.

 

Einzelwertung (19.08.2019)

Platz Reiter Nation Pferd Total %
1 Isabell Werth  DE Bella Rose 85.652
2 Dorothee Schneider  DE Showtime FRH 80.223
3 Sönke Rohenberger  DE Cosmo 79.084
4 Edward Gal NL Glock's Zonik N.O.P. 78.758
5 Daniel Bachmann-Andersen DK Blue Hors Zack 78.665

 

Vorläufige Mannschaftswertung (19.08.2019)

Platz Nation Punkte
1   DE 157,117
2   GB 150,668
3   SWE 149,69

 

 

Zweiter Teil der Mannschafts Grand Prix der Dressur

 

Zweite Zwischenwertung: Sönke Rothenberger auf Platz zwei, Jessica von Bredow-Werndl nun sechste

Mit taktmäßigem Hufgeklapper kündigte sich Cosmo und Sönke Rothenberger auf dem Weg Richtung Stadion schon an. Wie auch schon beim CHIO Aachen begann das Paar in gewohnter Form und fokussierte ihren Ritt auf Sicherheit. Kleine Patzerchen schlichen sich dennoch in ihre Vorstellung, sodass sie sich am Ende mit einem Ergebnis von 79.084 Prozent auf Platz drei platzierten. 

 

Deutsche Dressurequipe: Gold bei Europameisterschaft

Mit persönlicher Bestleistung von über 85 Prozent siegte Isabell Werth mit Bella Rose am Dienstag im Grand Prix. Mit einem Abstand von mehr als 14 Prozentpunkten gelang es der deutschen Equipe die Goldmedaille bei den Europameisterschaften 2019 in Rotterdam zu gewinnen. In Summe ergab das 244.969 Punkte für Isabell Werth, Dorothee Schneider, Jessica von Bredow-Werndl und Sönke Rothenberger. Damit landeten sie vor den Niederländern und den Schweden. Die Equipe aus Großbritannien platzierte sich auf Rang vier, nachdem deren beste Reiterin nach der Prüfung disqualifiziert wurde, und verpasste somit eine Medaille.

 

 



Einzelgold und -silber im Grand Prix Special gehen an Deutschland

 

Isabell Werth ist die neue Europameisterin der Dressurreiter. In einem spannenden Kopf an Kopf Rennen am Donnerstag Abend gewann Isabell Werth vor Dorothee Schneider die Goldmedaille. Für Isabell Werth ist es der achte Einzeltitel bei der Europameisterschaften und der erste mit ihrer Stute Bella Rose. Es war ein besonderer Abend für das Paar, denn sie konnten mit ihrer persönlichen Bestleistung von 86.520 Prozent ihre Leistung von der WM in Tryon noch einmal leicht verbessern.

Auch für Dorothee Schneider war es ein emotionaler Abend. Nach langer Verletzungspause konnte sie sich zusammen mit Showtime wieder in den internationalen Spitzensport zurückkämpfen. Mit ihrer persönlichen internationalen Bestleistung von 85.456 Prozent gewann sie ihre erste Einzelmedaille. Es wurde Rang zwei und Silber für das Paar aus Framersheim.

 

Trotz zwei grober Patzer verpasste Jessica von Bredwor-Werndl nur knapp eine Medaille und platzierte sich an vierter Stelle hinter der Dänin Cathrine Dufour, die schon bei den Europameisterschaften 2017 in Göteburg Bronze gewann.

 

Für Sönke Rothenberger und Cosmo war es wohl einer der schlechtesten Grand Prix Special in ihrer gemeinsamen Karriere. Grobe Fehler schlichen sich immer wieder in die einzelnen Lektionen. Am Ende wurde es Platz sechs mit mehr als 78 Prozent. Damit hätte sich Sönke Rothenberger für die Kür am Freitagnachmittag qualifiziert, jedoch dürfen nur die besten drei Reiter einer Nation an den Start gehen.

 

Reines deutsches Podium in der EM-Kür in Rotterdam

Zum ersten Mal in der Geschichte gab es ein rein deutsches Podium bei den Europameisterschaften in der Dressur. Gleich alle drei Medaillen gingen am Nachmittag des 24. August an die deutschen Dressurreiterinnen bei der EM-Kür in Rotterdam. Die Damen ritten ritten zu ihren persönlichen Bestleisung:
Isabell Werth gewann mit Bella Rose mit knapp 91 Prozent Gold in der Kür, knapp gefolgt von Dorothee Schneider und Showtime mit 90.561 Prozent und Jessica Bredow-Werndl und Dalera mit 89.107 Prozent.

Deutsche Ergebnisse im Grand Prix Special und in der Grand Prix Kür:

   Olympia 2016 Goldmedaille Reiten  Olympia Silbermedaille  Olympia 2016 Bronzemedaille Reiten
Dressur Einzel
Grand Prix Special
 

 Isabell Werth &
Bella Rose

86.520 %

 

 Dorothee Schneider &
Showtime FRH

85.456 %

 

 Cathrine Dufour &
Atterupgaards Cassidy

81.337 %

Dressur Einzel
Grand Prix Kür

Isabell Werth &
Bella Rose

90.875 %

Dorothee Schneider &
Showtime FRH

90.561 %

Jessica von Bredow-Werndl &
TSF Dalera BB

89.107 %

 





current topics

horse, gelding, Niederländisches Warmblut, 2007
Van Gogh / Landjonker (Fruhling)
horse, mare, Trakehner, 2007
Easy Game / Handryk
horse, gelding, Hannoveraner, 2006
Sandro Hit / Rotspon
horse, mare, Westfale, 2004
Belissimo NRW / Cacir AA

horse, gelding, Koninklijk Warmbloed Paardenstamboek Nederland (KWPN), 2005
United / Farrington
horse, stallion, Koninklijk Warmbloed Paardenstamboek Nederland (KWPN), 2008
Vivaldi / Ferro
horse, stallion, Koninklijk Warmbloed Paardenstamboek Nederland (KWPN), 2008
Vivaldi / Havidoff
horse, stallion, Dänisches Warmblut, 2008
Blue Hors Zack / Romanov

horse, gelding, Koninklijk Warmbloed Paardenstamboek Nederland (KWPN), 2006
Glock's Voice / Jazz
horse, stallion, Oldenburger, 2007
Danone I / Welt Hit II
horse, gelding, Koninklijk Warmbloed Paardenstamboek Nederland (KWPN), 2006
Osmium / Krack C
horse, mare, Schweizer Warmblut, 2008
Fuerstentraum 2 / Walt Disney I

horse, mare, Westfale, 2004
Belissimo NRW / Cacir AA

horse, gelding, Hannoveraner, 2006
Sandro Hit / Rotspon

horse, gelding, Dänisches Warmblut, 2003
Caprimond / Donnerhall
 

LV digital GmbH, Hülsebrockstr. 2-8, 48165 Münster
 service[at]rimondo.com        02501 - 801 6070